Info

Unzureichende Datensicherung – es kann die Insolvenz drohen

Datenverlust ist kein Mythos, wie die Studie „EMC Data Protection Index“ verdeutlicht.

Die Probleme treten regelmäßig auf und betreffen mehr als die Hälfte der deutschen Unternehmen, insbesondere kleine und mitteständische Unternehmen. Die Ursachen: Hardwaredefekte, defekte Sicherungs-Festplatten, Stromausfälle, Wiederherstellung von gesicherten Daten scheitert, zu kurze Aufbewahrungszeiträume, Verschlüsselungstrojaner (Ransomware) sowie der Faktor Mensch (kein Backup erfolgt, da Urlaub, Krankheit etc.).

Ein Datenverlust kostet viel Geld und Nerven. Schlimmer noch – die Daten sind nicht wiederherstellbar. Es drohen Totalverlust bis zur Insolvenz!

Das Sicherstellen der Geschäftsfähigkeit Ihres Unternehmens muss Chefsache sein. Der Gesetzgeber, die DSGVO und verschiedenste Organisationen wie der Zoll fordern ebenfalls ein funktionierendes Datensicherungskonzept.
Genug von Hardwarekosten, Lizenzen, Dienstleistung und Wartungsverträgen? Lagern Sie die oftmals leidige Aufgabe an uns aus und nutzen Sie redundante Sicherungen, 28 Tage Aufbewahrung und schnelle Wiederherstellung. Liquiditätsschonend und fest kalkulierbar.

CARE.IT » Datensicherung